Scheuermühle Jordhamn

Ölands Reichtum sind neben der einzigartigen Landschaft die Steine. Schon seit ewigen Zeiten wird der Kalkstein abgebaut, geschliffen und in alle Welt verkauft. In dieser alten Mühle wurden quadratische Platten so lange über die am Boden liegenden Schleifsteine gezogen, bis sie schließlich glatt waren.  Vorausgesetzt, der Wind wehte, aber davon gibt es auf Öland heute noch genug.
Mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Scheuermühle_von_Jordhamn

Langer Erik

So heißt der alte Leuchtturm an der Nordspitze Ölands. Wer 40 Kronen zahlt und die ca. 140 Stufen erklimmt, wird mit diesem Ausblick belohnt.

Der Strand am Fuße des Langen Eriks ist übersäht von kleinen Steintürmen, wie man sie überall auf der Insel antreffen kann.  Da viele der Steine recht flach sind, kann man sie entsprechend gut stapeln.

Der Himmel über Öland

So sternenklar und mit möglichst wenig störenden Fremdlichtquellen ist’s nicht oft. Daher sprach viel für ein nächtliches Panorama von der Insel.
(6400 ASA, 10s, f2.8, 17mm, Panorama aus 22 Einzelbildern)