Lietzow

Verlässt man den auf der Insel Rügen gelegenen Ort Lietzow in Richtung Sassnitz geht es nach wenigen Metern links in den „Waldpark Semper“. Dieser liegt rund um das ehemalige Gutshaus Semper.

Der von der ursprünglichen Besitzefamilie nach 1916 angelegt Waldpark verkam nach der Enteignung und der militärischen Nutzung der gesamten Anlage zu DDR-Zeiten.

Zwischen 2000 und 2002 wurde das Areal nach alten Plänen neugestaltet und ist jetzt ein echtes „highlight“ am Großen Jasmunder Bodden.

Die Krüppelbuchen sind eine seltene Mutation der Rotbuche und wurden 1920 angepflanzt.

Nils Dacke @ night

Nächtliche Aussicht von einem der Außendecks der Schwedenfähre „Nils Dacke“. Die Aufnahmen entstanden kurz nach dem Ablegen in Trelleborg. Leider etwas unscharf durch den heftigen Sturm, der gerade tobte.

Gespensterwald Nienhagen

Die Bäume im „Gespensterwald“ sind teilweise bis zu 170 Jahre alt. In dieser Zeit wurden sie vom Seewind der Ostsee geprägt. Die feuchte salzige Luft tat ihr restliches damit die Bäume so aussehen wie sie jetzt aussehen und aus einem ganz normalen Wald einen Gespensterwald machen.